EME006: Über Achtsamkeit, Minimalismuskritik und Smartphoneumgang

Heute: Achtsamkeit und Alltagsmeditation. Die Übung macht den Übenden.

Nochmal zum Begriff Armutschick und Kritik am Minimalismus.

Das smartphone und seine Folgen. Danke an Ergotopia:  7 Gründe, unser smartphone häufiger wegzulegen. Die Menthal app soll mir hier helfen.

Links:

[Infografik] Smartphone Sucht: 7 Gruende, das Smartphone haeufiger wegzulegen

Ursprünglich erschienen auf Ergotopia.de

[Infografik] Smartphone Sucht: 7 verdammt gute Gründe, unser Smartphone häufiger wegzulegen

EME005: Über Häuser und Armut

In der heutigen Episode spreche ich unter anderem über:

Danke für das tolle Feedback, ich nehme den Inhalt des Feedbacks als Aufhänger für meine heutige Folge / Podcast Qualität / Podcast Kosten / amazon Patent aus 2014: Vorausschauender Versand / Keller / Vorräte / Werkzeug / Haushaltsgeräte / Garten / Renovieren / Wäschekeller / Kleidung / Grill / Terrasse / Garage / Haus ja oder nein / Was gehört zum Haus, was zu mir? / Mein Kopf gehört mir – Befreiung von der Werbung / Umgang mit Idealbildern / Was kommt nach dem Minimalismus / Alles nur Armutsschick?

Und weil ich mich mal wieder nicht an meine eigenen Notizen gehalten habe, spreche ich auch noch über so einiges anderes, was thematisch links und rechts am Wegesrand liegt.

Links:
mein blog: www.marco-mattheis.com
Für finanzielle Unterstützungen habe ich ein Spendenkonto (zu finden auf meinem blog) eingerichtet: Jeder noch so kleine Betrag ist gerne gesehen.

EME004 – Minimalist werden, mit dem Entrümpeln anfangen

In der heutigen Episode spreche ich über:

Anfangen mit dem Minimalismus (Entrümpeln). Soll man radikal vorgehen und alles in Kartons packen oder doch lieber langsam und bedächtig anfangen? Welche Methoden es gibt es und welche bei mir funktioniert haben.

Welche Tricks ganz konkret helfen, um in Zukunft mit leichtem Gepäck durchs Leben zu reisen.
Weitere Themen: Digitalisierung, Keller, Geld bezahlen für Druckluft? Spendenkonto bei der fidor Bank, Umgang mit emotionalen Gegenständen und vieles mehr, weil ich mich mal wieder nicht an meine eigenen Notizen gehalten habe.

Für finanzielle Unterstützungen habe ich ein Spendenkonto eingerichtet: Jeder noch so kleine Betrag ist gerne gesehen.

EME003 – Einkaufen

Kommentare, amazon fresh, Lebensmitteleinkauf allgemein, Verschwörungstheorie amazon prime, Ratenzahlung, elektrische Zahnbürste und noch ein bisschen mehr.

Links:
blog von Aurelia: www.wenigreichtauch.de

EME002 – Vorsätze, Ziele, Klamotten, Entrümpeln seit 2006

Heute unter anderem: Vorsätze, Ziele, Klamotten, Entrümpeln seit 2006
Links:

EME001 – Podcastanfang und Weihnachten 2016

Meine erste Podcastfolge ist da. Früher als gedacht. Letztlich ging es doch einfacher als ich dachte. Jedenfalls, wenn ihr das hier lesen könnt und technisch alles funktioniert.

Über Kommentare würde ich mich freuen. Sie sollen auch in den kommenden Folgen besprochen werden.

 

Podcast – Vorbereitungen auf die Folge 1

Vorbereitungen auf meine erste Folge laufen. Die Software ist soweit eingestellt, inhaltlich ist auch schon das meiste klar. Es fehlt aber noch der richtige zeitliche Rahmen zum Aufnehmen. Mit kleinem Baby und unserer Kleinen (2 Jahre) fangen meine Tage nach wenigen Stunden Schlaf um 5 oder 6 Uhr morgens an und enden erst um 23 Uhr. Dazu sind beide Kinder mit starker Erkältung auch noch krank. Da bleibt weder für längere Artikel noch für eine halbe Stunde vor dem Mikrofon keine Zeit. Das wird sicher aber auch bald ändern bzw. tüftle ich bereits daran trotz geringer Zeit meinen Podcast produzieren zu können.

eme-cover

Für Anfang 2017 plane ich den Beginn eines eigenen Podcast mit dem Titel “Ein Minimalist erzählt”.

Mir gefällt der Gedanke an einen eigenen Podcast und die Vorstellung, dass meine Beiträge gehört, anstatt gelesen werden. Auch habe ich das Gefühl längere Zusammenhänge in einem Podcast besser verarbeiten zu können als zuletzt in einigen Beiträgen, die sehr lang geworden sind. Wenn alles gut läuft, erscheint die erste Folge zum Beginn des neuen Jahres und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie mein Podcast aufgenommen wird.

Derzeit denke ich über die Inhalte der ersten Folge nach. Ein Cover existiert bereits wie ihr sehen könnt, auch die Suche nach einem Hoster für die Dateien ist abgeschlossen.

Jetzt geht es also vor alle an die Inhalte und an die Planung, damit am Ende auch ein Podcast erscheint, den man gut hören kann. Das ganze wird jedoch mit der notwendigen Ruhe passieren, da ich im November erst zum zweiten Mal Vater geworden bin und der größte Teil meiner Zeit natürlich meiner Familie gewidmet ist.

Minimalisten auf verlorenem Posten – Wenn der Partner nicht mitzieht (Lesezeit ca. 60 Min.)

Kommen wir zum schwierigsten Thema beim Minimalismus. Was tun, wenn der Partner weiter kauft und hortet und permanent mehr Dinge in die Wohnung schleppt als auf irgendeine andere Art und Weise hinaus kommt? Continue reading

9 Tage ohne Laptop (nicht freiwillig) (Lesezeit: ca. 3 Minuten)

Unfreiwillige Auszeit. Für alle, die es nicht wissen: Wenn bei deinem MacBook air der Arbeitsspeicher kaputt geht, muss das gesamte LogicBoard ausgetauscht werden. Könnte man bestimmt selbst machen. Würde aber auch nicht schneller gehen. Und vermutlich auch nicht viel billiger werden.

Das gute daran? Ich habe ein paar (zum Teil) Erkenntnisse gewonnen. Was ich bisher schon wusste und nun so richtig erleben durfte: Continue reading