Author Archives: marcomattheis

About marcomattheis

Geboren Juli 1982 Minimalist seit 2006 Wohnhaft in Witten im Ruhrgebiet (Germany)

9 Tage ohne Laptop (nicht freiwillig) (Lesezeit: ca. 3 Minuten)

Unfreiwillige Auszeit. Für alle, die es nicht wissen: Wenn bei deinem MacBook air der Arbeitsspeicher kaputt geht, muss das gesamte LogicBoard ausgetauscht werden. Könnte man bestimmt selbst machen. Würde aber auch nicht schneller gehen. Und vermutlich auch nicht viel billiger werden.

Das gute daran? Ich habe ein paar (zum Teil) Erkenntnisse gewonnen. Was ich bisher schon wusste und nun so richtig erleben durfte: Continue reading

Papierkalender 2016! Und jetzt? Digital oder auf Papier ins Jahr 2017? (Lesezeit ca. 10 Min.)

Ein digitaler Kalender kann viel mehr als ein Papierkalender. Trotzdem hat das Papier noch immer einige unschlagbare Vorteile.

Im Dezember 2015 wollte ich es herausfinden: Was passt besser zu mir? Papier oder digital? Ich nahm mir vor von meinem digitalen Kalender wieder auf einen “altmodischen” Papierkalender umzusteigen. Für ein Jahr lang. Für 2016.

Warum ich 2016 wieder einen Papier-Kalender benutzen werde

Um mich herum wurde auch 2016 alles digitaler. Eine Begeisterung 4.0 geht um. In Zukunft können Kühlschrank und Kaffeemaschine sich unterhalten. Und was mache ich? Ich greife zu Stift und Kalender, Version: 1.0.

Jetzt ist das Jahr 2016 bald vorüber, ein Fazit ist möglich. Continue reading

Worüber schreiben ? (Lesezeit: ca. 5 Min)

Die Welt ist laut geworden, was mir besonders auffällt,  wenn ich morgens das Haus verlasse und mich zu Fuß und ohne Kopfhörer auf den Weg zum Zug begebe. Dann merke ich, dass wir in keiner Welt von Fußgängern leben.

Das wird jetzt aber kein Plädoyer für eine autofreie Welt oder ein Loblied auf die entschleunigte Mobilität. Aber es sind nunmal vor allem die Autos, die einen solchen Lärm machen. Nicht wenn man drin sitzt. Dann sind sie flüsterleise. Und ist das nicht ein treffendes Bild für so viele schädliche Vorgänge unserer Zeit? Der Verursacher bekommt nichts mit von ihren schädlichen Auswirkungen.

Neue Autos mit Verbrennungsmotoren gibt es ja nun aber ab 2030 nun nicht mehr. Hat die Regierung beschlossen. Vielleicht wird es ja dann endlich leiser, wenn ich morgens das Haus verlasse. Continue reading

Vom iphone zum smartphone – Der Abschied kommt (Lesezeit: 5 Min.)

Die iphone Reparatur hat nichts gebracht. Wieder geht es aus und bleibt bei seiner Meinung, der Akku sei nun leer. Unverhandelbarer Streik eines technischen Begleiters. Die Krise als Chance begreifen. Wieder ein neuer Versuch meine persönliche Fallhöhe zu reduzieren. Anstatt nun alle 2 Jahre ca. 600 Euro aufbringen zu müssen, um ein relativ aktuelles iphone besitzen zu können, habe ich mir schnell ein smartphone eines anderen Herstellers gekauft. Für 160 Euro. Auch mein iphone Tarif mit 40 Euro im Monat ist weg. Jetzt habe ich einen Vertrag, der zu meinem Nutzungsverhalten passt, der kostet 4 Euro im Monat. Die finanzielle Abhängigkeit wird damit geringer. Continue reading

Mein iphone – Ein langsamer Abschied (Lesezeit ca. 30 Min)

Wie fange ich einen Artikel an, in dem ich erkläre, warum mein nächstes smartphone vermutlich kein iphone mehr sein wird. Und wie schafft man einen solchen Beitrag ganz ohne Glaubensdiskussion oder technische Details, die nichts mit dieser Entscheidung zu tun haben?

Das hier ist ja kein Technikblog und soll es auch nicht sein. Mein Blick auf das Thema smartphone und iphone ist daher ein völlig anderer.

Der Auslöser

Mein derzeitiges iphone wird allmählich alt (Ende 2016 3 Jahre) und hat nun einen sehr unangenehmen Fehler entwickelt. Es geht ganz einfach aus und behauptet, der Akku sei leer und lässt sich konsequenterweise auch nicht mehr einschalten. Beispielsweise wenn ich ein Foto von meiner Tochter beim Spielen machen möchte. Iphone aus und weg. Continue reading

Ich denke immer positiv – Meistens

Nicht immer, aber immer öfter

Wenn die Werbung eines kann, dann Dinge auf den Punkt bringen. Leider benutzt sie diese grandiose Fähigkeit um Waschmittel, Zucker und wie in obigen Beispiel Bier zu verkaufen.

Was hat das alles mit Minimalismus zu tun? Was hat das mit positiven Denken zu tun?

Minimalismus kann zu einem gefährlichen Menschenbild führen, wie übrigens die meisten Weltanschauungen. Als Minimalist, Vegetarier, Veganer, Liberaler, Öko-Aktivist (die Liste könnte fast unendlich weitergeführt werden) kommt man schnell in folgende Falle: Continue reading

Mit welcher Technik wollen wir uns in Zukunft umgeben?

Jeden Tag nach der Arbeit hole ich kurz vor 13 Uhr meine Tochter vom Kindergarten ab und während meine Tochter schläft, habe ich die Zeit und Ruhe ungestört nachzudenken. Der Rückweg mit dem Kinderwagen dauert etwas 20 Minuten und führt über einen ruhigen Fahrrad- und Wanderweg. Entlang des Weges liegen schöne Einfamilienhäuser mit Gärten.

An einem dieser Gärten musste ich heute abrupt stehen bleiben. Meine Aufmerksamkeit wurde gefesselt von einem dieser Rasenmäher-Roboter. Leise und scheinbar völlig autonom bewegte er sich über die Rasenfläche.

Die Technik ist erstaunlich, gerade weil sie so autonom daherkommt. So ein kleiner Roboter ist eben was völlig anderes als eine Spül- oder Waschmaschine. Neben dem kleinen Rasen liegt eine Terrasse mit allem was dazu gehört. Ein Tisch, ein paar Stühle, ein bisschen Kram vom Vorabend.

Ich habe mir kurz vorgestellt, wo diese Entwicklung hingehen mag und wie das Bild wohl ausgesehen hätte, wenn ich zehn oder fünfzehn Jahre in die Zukunft geblickt hätte. Continue reading

Der richtige Umgang mit Fehlkäufen

Ich versuche als Minimalist zwar nur das absolut nötigste überhaupt zu kaufen, aber auch mir passieren noch immer gelegentlich Fehlkäufe. Bei 90% meiner Fehlkäufe merke ich aber erst nach einigen Monaten, dass ich Dinge gar nicht gebraucht hätte. Da sind sie dann aber schon so alt und schon ein paar Mal gebraucht, dass ein Umtausch nicht mehr möglich ist. Was tut man dann am besten?

Da ist zum Beispiel das teure aufblasbare Camping Kopfkissen. Nach ein paar gescheiterten Versuchen darauf zu schlafen, habe ich es aufgegeben. Ein Umtausch war aus hygienischen Gründen nicht mehr möglich, da ich ja schon ein paar Mal mit meinem Kopf darauf geschlafen habe. Das kann ich natürlich verstehen. Ein Verkaufsversuch bei ebay brachte keinen Erfolg. Nicht einmal für einen Euro wollte jemand das Kissen haben, dass ich für zwanzig Euro neu gekauft hatte. Im Bekanntenkreis habe ich niemanden der so ein Camping Kissen gebrauchen könnte und so liegt es nun auf meinem Kleiderschrank herum und wird von Zeit zu Zeit von meiner Tochter bespielt. Es schwimmt im Wasser und ich kann es demnächst wohl unterwegs als super Sitz für meine Tochter verwenden.  Continue reading