EME005: Über Häuser und Armut

In der heutigen Episode spreche ich unter anderem über:

Danke für das tolle Feedback, ich nehme den Inhalt des Feedbacks als Aufhänger für meine heutige Folge / Podcast Qualität / Podcast Kosten / amazon Patent aus 2014: Vorausschauender Versand / Keller / Vorräte / Werkzeug / Haushaltsgeräte / Garten / Renovieren / Wäschekeller / Kleidung / Grill / Terrasse / Garage / Haus ja oder nein / Was gehört zum Haus, was zu mir? / Mein Kopf gehört mir – Befreiung von der Werbung / Umgang mit Idealbildern / Was kommt nach dem Minimalismus / Alles nur Armutsschick?

Und weil ich mich mal wieder nicht an meine eigenen Notizen gehalten habe, spreche ich auch noch über so einiges anderes, was thematisch links und rechts am Wegesrand liegt.

Links:
mein blog: www.marco-mattheis.com
Für finanzielle Unterstützungen habe ich ein Spendenkonto (zu finden auf meinem blog) eingerichtet: Jeder noch so kleine Betrag ist gerne gesehen.

EME004 – Minimalist werden, mit dem Entrümpeln anfangen

In der heutigen Episode spreche ich über:

Anfangen mit dem Minimalismus (Entrümpeln). Soll man radikal vorgehen und alles in Kartons packen oder doch lieber langsam und bedächtig anfangen? Welche Methoden es gibt es und welche bei mir funktioniert haben.

Welche Tricks ganz konkret helfen, um in Zukunft mit leichtem Gepäck durchs Leben zu reisen.
Weitere Themen: Digitalisierung, Keller, Geld bezahlen für Druckluft? Spendenkonto bei der fidor Bank, Umgang mit emotionalen Gegenständen und vieles mehr, weil ich mich mal wieder nicht an meine eigenen Notizen gehalten habe.

Für finanzielle Unterstützungen habe ich ein Spendenkonto eingerichtet: Jeder noch so kleine Betrag ist gerne gesehen.

EME003 – Einkaufen

Kommentare, amazon fresh, Lebensmitteleinkauf allgemein, Verschwörungstheorie amazon prime, Ratenzahlung, elektrische Zahnbürste und noch ein bisschen mehr.

Links:
blog von Aurelia: www.wenigreichtauch.de

EME002 – Vorsätze, Ziele, Klamotten, Entrümpeln seit 2006

Heute unter anderem: Vorsätze, Ziele, Klamotten, Entrümpeln seit 2006
Links:

EME001 – Podcastanfang und Weihnachten 2016

Meine erste Podcastfolge ist da. Früher als gedacht. Letztlich ging es doch einfacher als ich dachte. Jedenfalls, wenn ihr das hier lesen könnt und technisch alles funktioniert.

Über Kommentare würde ich mich freuen. Sie sollen auch in den kommenden Folgen besprochen werden.

 

9 Tage ohne Laptop (nicht freiwillig) (Lesezeit: ca. 3 Minuten)

Unfreiwillige Auszeit. Für alle, die es nicht wissen: Wenn bei deinem MacBook air der Arbeitsspeicher kaputt geht, muss das gesamte LogicBoard ausgetauscht werden. Könnte man bestimmt selbst machen. Würde aber auch nicht schneller gehen. Und vermutlich auch nicht viel billiger werden.

Das gute daran? Ich habe ein paar (zum Teil) Erkenntnisse gewonnen. Was ich bisher schon wusste und nun so richtig erleben durfte: Continue reading

Papierkalender 2016! Und jetzt? Digital oder auf Papier ins Jahr 2017? (Lesezeit ca. 10 Min.)

Ein digitaler Kalender kann viel mehr als ein Papierkalender. Trotzdem hat das Papier noch immer einige unschlagbare Vorteile.

Im Dezember 2015 wollte ich es herausfinden: Was passt besser zu mir? Papier oder digital? Ich nahm mir vor von meinem digitalen Kalender wieder auf einen “altmodischen” Papierkalender umzusteigen. Für ein Jahr lang. Für 2016.

Warum ich 2016 wieder einen Papier-Kalender benutzen werde

Um mich herum wurde auch 2016 alles digitaler. Eine Begeisterung 4.0 geht um. In Zukunft können Kühlschrank und Kaffeemaschine sich unterhalten. Und was mache ich? Ich greife zu Stift und Kalender, Version: 1.0.

Jetzt ist das Jahr 2016 bald vorüber, ein Fazit ist möglich. Continue reading

Worüber schreiben ? (Lesezeit: ca. 5 Min)

Die Welt ist laut geworden, was mir besonders auffällt,  wenn ich morgens das Haus verlasse und mich zu Fuß und ohne Kopfhörer auf den Weg zum Zug begebe. Dann merke ich, dass wir in keiner Welt von Fußgängern leben.

Das wird jetzt aber kein Plädoyer für eine autofreie Welt oder ein Loblied auf die entschleunigte Mobilität. Aber es sind nunmal vor allem die Autos, die einen solchen Lärm machen. Nicht wenn man drin sitzt. Dann sind sie flüsterleise. Und ist das nicht ein treffendes Bild für so viele schädliche Vorgänge unserer Zeit? Der Verursacher bekommt nichts mit von ihren schädlichen Auswirkungen.

Neue Autos mit Verbrennungsmotoren gibt es ja nun aber ab 2030 nun nicht mehr. Hat die Regierung beschlossen. Vielleicht wird es ja dann endlich leiser, wenn ich morgens das Haus verlasse. Continue reading

Vom iphone zum smartphone – Der Abschied kommt (Lesezeit: 5 Min.)

Die iphone Reparatur hat nichts gebracht. Wieder geht es aus und bleibt bei seiner Meinung, der Akku sei nun leer. Unverhandelbarer Streik eines technischen Begleiters. Die Krise als Chance begreifen. Wieder ein neuer Versuch meine persönliche Fallhöhe zu reduzieren. Anstatt nun alle 2 Jahre ca. 600 Euro aufbringen zu müssen, um ein relativ aktuelles iphone besitzen zu können, habe ich mir schnell ein smartphone eines anderen Herstellers gekauft. Für 160 Euro. Auch mein iphone Tarif mit 40 Euro im Monat ist weg. Jetzt habe ich einen Vertrag, der zu meinem Nutzungsverhalten passt, der kostet 4 Euro im Monat. Die finanzielle Abhängigkeit wird damit geringer. Continue reading